Weihnachtskiste

… genießen … und Gutes tun

mit …
Weihnachtsplätzchen der Bäckerei Gelo, Hohentengen
Strizi (2 Flaschen) von der Brosianer Craft-Brauerei, Günzgen
Apfel-Secco vom BUND, Bergöschingen
Glühengel vom Weingut Engelhof, Hohentengen
Weihnachtsbäumle vom Biomarkt Hauser, Lauchringen
Wintertee von der Hochrhein Apotheke Hohentengen
Werkzeugkiste von den Caritas-Werken, Waldshut
ein Bund Anfeuerhölzle
eine Weihnachtskarte

Ab Mittwoch, 8.12.2021 für 45 € lieferbar.

Der Erlös kommt der Wiederherstellung des Wegkreuzes am Stettener Berg zu Gute.

… zu bestellen per buergernetzwerk@hohentengen.net
… oder beim Freundeskreis Kleindenkmäler/Bürgernetzwerk Hohentengen und der Dorfgemeinschaft Stetten.

Krabbelgruppe legt vor…

Manch einer braucht nicht viel zum glücklich sein. Tische? Stühle? Bänke? Vollkommen überbewertet.
Eine Decke, etwas das rollt und etwas das sich knautschen lässt… Und ein Plätzchen, wo man das alles schön ausbreiten kann. Fertig. Mama oder Papa darf dabeisein, zum gemütlichen Austausch und zum schwätzen.
Da die kleinsten Hohentengener so genügsam sind durften sie den ersten Testlauf im Blockhuus machen und schon vor der offiziellen Eröffnung einen gemeinsamen Vormittag dort verbringen.
Herzlich Willkommen, ihr Racker. Schön, dass ihr da seid und mutig die Räumlichkeiten in Beschlag nehmt.

Hochrhein Triennale am Blockhuus

„Im Jahr 2000 wurde der grenzüberschreitende Skulpturenweg Übers Wasser – Übers Land am Hochrhein zwischen den Gemeinden Hohentengen a. H. (D) und Kaiserstuhl (CH) eingeweiht. 2020 (coronabedingt – neu: 24. Juli bis 5. September 2021) wird dieses binationale Skulpturenprojekt, inzwischen gut verankert am Fluss und im Bewusstsein der Bevölkerung, mit einem Festanlass gefeiert – und als Anlass genommen für die Lancierung eines in die Zukunft weisenden Kunstprojektes mit überregionaler Ausstrahlung: die Hochrhein Triennale.“

www.hochrheintriennale.eu
Paloma Ayala am Blockhuus bei einer Ortsbegehung im März 2021

Das Blockhuus darf im Rahmen der Hochrhein Triennale Raum geben für Paloma Ayala, eine aus Mexiko stammende Künstlerin, die in der Schweiz lebt und international arbeitet. Sie schafft auf dem Grundstück des Blockhuus einen Ort der Begegnung, indem eine Feuerstelle, ein Ofen errichtet wird. Mit Materialen, die vor Ort zu finden sind. Um „zsämme“ zu kochen, sich auszutauschen, Gemeinschaft zu schaffen.
Weitere KünstlerInnen werden ihre Arbeit begleiten/unterstützen. Hier der Terminplan dazu:

25.07. um 17:30Situated Sound Performance mit Kay Zhang
25.07. um 18:00Einfeuern des Grubenofens – offenes gemeinsames Nachtessen
25.07.–30.07.Untersuchungen vor Ort Paloma Ayala, Anne-Laure Franchette und Carolina Opas
27.–30.07.
von 13:00 bis 17:00
Open Yeast Lab (Sauerteig-Workshop) mit Caterina Giansiracusa
31.07. um 9:30Gemeinschaftliche Morgen Meditation mit Jocelyn Lopez
31.07.
von 13:00 bis 17:00
Geschichten und Erzählungen zu Hefe mit Caterina Giansiracusa
31.07. um 18:00Sound Installation to Knead Stones mit Carolina Opazo
31.07. um 18:00Einfeuern des Grubenofens: offenes gemeinsames Nachtessen

Der Umbau des Blockhuus ist noch nicht ganz abgeschlossen, die Einrichtung noch nicht komplett, doch wir freuen uns sehr, wieder Leben auf das Grundstück bringen zu können und auch in diesem Stadium Platz zu schaffen für Interaktion, Kultur und Lebendigkeit.

Noch bis 5. September 2021 kann man mit der geführten Meditation von Jocelyn López eine gedankliche Reise vom Blockhuus aus entlang des Skulpturenweges unternehmen und sich mit der Umgebung und den Elementen der Natur verbinden.

Weitere Informationen zur Triennale: hochrheintriennale.eu
Artikel im Südkurier
Artikel in der Aargauer Zeitung

Spenden für das Wegkreuz am Stettener Berg

Mit der erfolgreichen Aktion “Vesperkiste” sind wir unserem Ziel, das Wegkreuz am Stettener Berg zu renovieren, ein gutes Stück näher gekommen. Wenn auch Ihnen das Wegkreuz am Herzen liegt, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.


Für die Überweisung Ihrer Spende verwenden Sie bitte folgendes Konto bei der Sparkasse Hochrhein: 
Bürgernetzwerk  Hohentengen  e.V.  / IBAN  DE04 6845 2290 0077 0851 32 
Verwendungszweck: Wegkreuz Stettener Berg 
Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre komplette Adresse an, damit wir Ihnen die Spendenbescheinigung zusenden können.

Foto: Sabine Gems-Thoma
Foto: Sabine Gems-Thoma

Vielen Dank

Die Vesperkisten wurden ausgeliefert

Am 28. April konnten wir die 50 bestellten Vesperkisten ausliefern:

Wir sagen unseren Lieferanten herzlich Danke für Ihr Entgegenkommen:  
Brosianer Craft-Brauerei, Günzgen
Weingut Engelhof, Hohentengen
Metzgerei Morath, Hohentengen
Imkerei Emil Meier, Stetten
Bauernladen beim Pfarrhaus
Blumenatelier, Hohentengen
Caritas-Werkstätten, Waldshut

Mit dem Erlös der 50 Vesperkisten kommen wir der Renovation des Wegkreuzes am Stettener Berg einen Schritt näher.

Vollbepackt gingen die Lieferfahrzeuge auf die Reise.

Hilfe bei Impfterminen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

das Bürgernetzwerk in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hohentengen steht für Menschen, die impfberechtigt sind, keine helfenden Angehörigen haben und Hilfe bei der telefonischen und digitalen Anmeldung sowie für die Fahrt zum Kreisimpfzentrum nach Tiengen und zurück benötigen, zur Verfügung.

Ansprechpartner sind:
1) Wolfgang Moranz – Tel. 07742 6058
2) Mechthilde Hupfer – Tel. 07742 4374

Mit freundlichen Grüßen

Anton Steppeler
Vorstandsvorsitzender

Martin Benz
Bürgermeister

Hier weitere Informationen zum Kreisimpfzentrum:
https://www.landkreis-waldshut.de/aktuelles/impfzentrum-waldshut-tiengen-1